zum Inhalt

News

AWARD

Kunstförderpreise 2023 der Stadt Linz

Unter den Gewinner*innen sind Katharina Halusa und Siegfried Kraus, Absolvent*innen der Kunstuniversität Linz / Institut Raum & Design!

 

Die Stadt Linz hat die Kunstförderpreise 2023 vergeben. Unter den elf Gewinner*innen sind fünf Absolvent*innen der Kunstuniversität Linz!
Die Pressemitteilung der Stadt zur Preisverleihung im Wortlaut

Elf Kunst- und Kulturschaffende ausgezeichnet

Bereits seit über sechs Jahrzehnten unterstützt die Stadt Linz Kunst- und Kulturschaffende in Form von Förderpreisen. Auch in diesem Jahr hat die Stadt Linz den Kunstförderpreis in den Kategorien Architektur und Stadtgestaltung, Bildende Kunst und interdisziplinäre Kunstformen, Design, Neue Medien und Kommunikation, Literatur und Kulturpublizistik sowie Musik und Darstellende Kunst vergeben.

Außerdem bekommen die Gewinner*innen der Sparten Bildende Kunst und interdisziplinäre Kunstformen die Möglichkeit, jeweils für zwei Jahre ein Atelier der Linz AG zu nutzen. Die beiden Ateliers befinden sich in der Kaplanhofstraße, wobei das eine 27 Quadratmeter und das andere 38 Quadratmeter groß ist.

Die Gewinner*innen sind:

  • Architektur und Stadtgestaltung: Siegfried Kraus, MArch (Absolvent der Kunstuniversität Linz / Architektur)
  • Bildende Kunst und interdiszipliäre Kunstformen: Mag.art Georg Pinteritsch (Absolvent der Kunstuniversität Linz / Bildende Kunst und Kulturwissenschaften)
  • Design, Neue Medien & Kommunikation: Katharina Halusa, MA (Absolventin der Kunstuniversität Linz / Fashion & Technology)
  • Literatur und Kulturpublizistik: Mag.a Lisa Spalt
  • Musik und Darstellende Kunst: Das Schauwerk (Stefanie Altenhofer, Anja Baum, Sarah Baum, Julia Frisch und Stefan Parzer)
  • Linz AG-Künstler*innen-Atelier (38m2): Xian Zheng, PhD (PhD Absolventin der Kunstuniversität Linz / raum&designstrategien)
  • Linz AG-Künstler*innen-Atelier (27m2): Mag.aart. Irene G. Villanueva (Absolventin der Kunstuniversität Linz / Bildende Kunst und Kulturwissenschaften)

 

 

Die Kunstförderpreise sind jeweils mit 3.600 Euro dotiert. Sie werden drei Jahre hintereinander, von 2021 bis 2023, ausgeschrieben. Jedes vierte Jahr, somit das nächste Mal 2024, wird der Kunstwürdigungspreis vergeben. Die Linz AG Ateliers werden biennal mit den Kunstförderpreisen vergeben. Eine Fachjury aus unabhängigen Expert*innen prüft die Bewerbungen in jeder Sparte und unterbreitet dem Stadtsenat als zuständiges Entscheidungsgremium einen Vorschlag.

Bemerkenswert ist, dass der Kunstuniversität Linz bei dieser Preisverleihung eine wichtige Bedeutung zukommt. Denn Siegfried Kraus, Georg Pinteritsch, Katharina Halusa, Xian Zheng und Irene G Villanueva sind allesamt Absolvent*innen der Kunstuniversität.

V.l: Bürgermeister Klaus Luger, Stefan Parzer, Anja Baum, Stefanie Altenhofer, Julia Frisch, Sarah Baum, Georg Pinteritsch, Siegfried Kraus, Kulturdirektor Dr. Julius Stieber, Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer, Irene G. Villanueva, Xian Zheng, Katharina Halusa, Lisa Spalt, Gemeinderat Stefan Giegler